# Beratung

· Kunden

Hallo Du 2.0

Erinnern Sie sich noch an unseren Blogbeitrag von vor 1,5 Jahren? Dieser entsprang dem Anlass, als die Netzwerkplattform Xing das „Sie“ abschaffte. Unsere Empfehlungen darüber […]

· Beratung

Einen Versuch ist es wert

Wir stehen vor massiven Veränderungen in den nächsten 24 – 36 Monaten und es betrifft scheinbar jeden. Wir als Beratungsunternehmen sehen bei unseren Kunden und Kundinnen, dass unabhängig von der Branche es alle betrifft, aber eben nicht jede:n. Und der Kitt zwischen alle und jede:n ist Information. Ein Verlag schildert vor kurzem im ZDF, dass es das noch nie gab. Hat er Erfolg im Weihnachtsgeschäft, wird es durch die Ressourcenknappheit bei Rohstoff Papier zu ernsten Problemen kommt. Bei Misserfolg sowieso. Die Ursache liegt bei den Verbraucher:innen, die Pappe lieber mögen als Bücher.

· Beratung

Löwen gibt es genug

Es ist eine beliebte TV Show; die Höhle der Löwen. Einfache Story. Menschen mit Ideen suchen Menschen mit Geld. Die Menschen mit Geld versuchen möglichst […]

· Beratung

Ältere machen es besser

Es gibt ja so Glaubensgrundsätze, die einfach so lange wiederholt werden, bis sie Allgemeingut sind. Immer unangenehm, wenn sie von Fakten gestört werden. Einer dieser […]

· Beratung

Wenn Stärke zur Schwäche wird

Ich hatte mal das große Vergnügen einen Profi Gewichtheber kennen zu lernen, Oberarme so mächtig wie trainierte Oberschenkel, er war auch mal Mitglied im deutschen Olympiateam. Nach einem langen Workshoptag kamen wir an der Hotelbar noch ins Gespräch. Natürlich ging es auch um seinen Sport. Er erzählte wie viele Probleme er im Alltag mit seiner beeindruckenden Physis hat. So könne er zum Beispiel keine Lampe aufhängen, geschweige denn eine Decke streichen. Der Bizeps würden ihm bei dieser Körperhaltung die Sauerstoffversorgung im Oberarm abschneiden und der Arm würde faktisch runterfallen. Da würde ihm seine ganze Kraft nichts helfen.  An diese Geschichte musste ich denken, als ich vor kurzem in einem Artikel die Frage las:   „Wann wir Resilienz zur Sturheit?“

· Beratung

Inselprobleme überall

Wir bemühen uns im gesamten Team, diesen Newsletter abwechslungsreich zu gestalten. Themen, die nicht jeden Tag auf dem Schreibtisch liegen, anzusprechen oder einfach mal ein bisschen Inspiration zu geben. Wir verstehen uns nicht als Warner:innen vor Ereignissen, da dies in der Regel ja nur pauschale Dinge sein können und der Situation vor Ort nicht gerecht werden.   Aber es gibt auch Themen, die wir nicht oft genug ansprechen können. Der Grund dafür ist häufig, dass die Themen Zeit brauchen, um sie anzugehen. Daher kann man gar nicht früh genug damit anfangen. Dennoch werden sie wachsen. Im schlimmsten Fall entwickeln sie sich zu einer Bedrohung für den Geschäftsbetrieb.  Heute möchten wir (wieder mal) auf ein solches Thema aufmerksam machen, weil dieses Thema alle Kriterien erfüllt sich zu einer richtigen Katastrophe zu entwickeln.

· Beratung

K und K

Man kann es spüren, wenn man ein Haus betritt, egal ob eine Firma, eine Werkstatt, eine Fabrik, eine Boutique oder ein Zimmer in einer Behörde, eine Bank oder, oder, oder. Die Atmosphäre. Ist sie gelöst, leicht, locker, kreativ oder angespannt, verkrampft, gereizt? Natürlich ist dies dann in der Regel nur eine Momentaufnahme, aber in diesem Moment spiegelt es eben auch die Kultur ab, die dort herrscht. Wenn man dann die Mitarbeiter:innen befragt, kann man viel lernen von der vorherrschenden Stimmung.

· Beratung

Reiner Wahnsinn

Die Jahresplanungen, zumindest die strategischen, gehen in die Endrunde. Die nächsten Schritte sind jetzt, nach der Sommerpause, häufig die Präsentationen und Detailverhandlungen. Hier kristallisiert sich oft heraus, was das Unternehmen, das Management wirklich will. Rendite-Optimierung? Wachstum? Innovation? Weiter so?

· Beratung

Viel gelobt, nie kopiert

Diese Kombination sollte jede:r Unternehmer:in, jede Organisation, jede:r Poltiker:in stutzig machen. Denn davon lebt der Wettbewerb und damit auch die Marktwirtschaft ein gutes Stück: dass gute Ideen adaptiert, weiterentwickelt und auch mal komplett kopiert werden. Gesetze und Wettbewerbsregeln sollen das allzu platte Kopieren verhindern, aber an einer guten Idee weiterdenken ist nicht verboten.

· Beratung

Return to sender

Hier handelt es sich nicht nur um einen (ur-)alten Elvis Presley Song, sondern auch um den Hinweis der amerikanischen Post, wenn ein Brief an den Absender zurückgeht – auf gutem Amtsdeutsch: „keine Zustellung möglich“. Dies ist auch in der Kommunikation möglich, nur wird es da nicht so offensichtlich, zumindest nicht auf den ersten Blick.