Wenn es ruhig wird, wird es ernst

Haben Sie auch Kinder? Dann wissen Sie es: Wenn es ganz ruhig wird, sollte man nach dem Rechten schauen. Das ist der Moment, wo oft das Unerwartete geschieht.  

So wird es im Moment auch ruhiger im Krisen-und Pandemiegeschehen. Und auch hier gilt, jetzt wird geplant, verhandelt, organisiert und verändert.

Wir wissen aus unserer eigenen Tätigkeit, dass viele nun erstmalig das Gefühl haben, nicht mehr Gejagte der Krise zu sein, sondern wieder selber ihr Schicksal planen zu können. Hier ist es ein geschätzter Wettbewerber mit seiner Beratung, der sich von einem großen Konzern  aufkaufen lässt. Dort sind es die Kunden, die sich fragen ob nun die Zeit gekommen ist, die geplanten Veränderungen umzusetzen oder ist vielleicht einfach die Zeit gekommen, Konsequenzen aus den Erlebnissen der letzten 18 Monate zu ziehen.

Es wird viel geplant und diskutiert im Moment und eins ist klar, wer jetzt keinen sehr guten Draht zu seinen Geschäftspartnern hat, der wir schnell merken, dass er (oder sie) nicht mehr zum relevanten Umfeld gehört.

Wir haben Ribbon immer als Idee verstanden, nicht nur als Namen. Ribbon ist das Band zwischen dem, was man auf seine Veränderungen mitnehmen will oder sollte und dem, von dem man sich auch trennen kann. Das eine schafft Platz für Neues, das andere ist das Fundament auf dem sich aufbauen lässt.

Nie waren die Gespräche mit Kunden:innen, Geschäftspartner:innen wichtiger als zur Zeit, denn jetzt wird der Krisenmodus sukzessive vom Planungsmodus ersetzt, und am Ende entschieden, wer mit auf die Reise geht und wer nicht.

Anmelden zum Ribbon-Newsletter

Unser kleiner Newsletter mit frischen Infos und News aus Beratung, Service-Themen, Human Resources und der Welt der Kooperationen. Alles fein abgestimmt mit einem kleinen Tipp aus unserer Ribbon-Bar. Abbestellen jederzeit möglich. No SPAM! Ever.