Heute mal eine Empfehlung in eigener Sache, ganz ohne Getränk. Naja fast ganz ohne. Wer in seiner Podcast-Aboliste noch einen Platz frei hat, oder auch einfach nur mal etwas mehr über Gin X oder Y wissen mag, dem sei die Gin.Show ans Herz gelegt.

Ein Podcast mit viel Details

Eine der besten Sachen, die ich seit meinem Reisebeginn in Sachen Gin und Spirituosen verzeichnen kann sind die tollen Gespräche mit Menschen, die für Ihr Produkt und Thema brennen (ja, Wortwitz, ich weiss). Oftmals geht das aber in einem Review oder einem Foto mit etwas Text auf Instagram unter. Zu viel Infos für viele Leute … Aber den einen oder anderen interessiert es dann doch. Also dachte ich mir schon vor viel zu langer Zeit: Dann nehme ich die Gespräche doch gleich auf. Führe sie ja ohnehin und dann kann man da auch andere teilhaben lassen. Und vor allen Dingen ist mehr Zeit ins Detail zu gehen. Yeah! Win-Win.

Die Gin-Macher kennenlernen

Als ich begann auf Instagram zu posten bin ich direkt auf Englisch als Sprache gegangen, weil ich mehr Leute erreichen konnte und auch der Markt viel größer ist, der dann relevant wird. Einer der Gründe dies auch im Podcast zu tun. Die erste Folge wäre auf Deutsch nie so entstanden, und viele weitere würden es auch nicht. Daher Basissprache Englisch. ABER: Das wird nicht immer so sein. Dort wo Englisch eine Barriere ist wird es auch deutsch-sprachige Episoden geben.

Aber unabhängig von der Sprache wird eins im Podcast das Kernthema sein: Die Macher kennenzulernen, zu verstehen worum es ihnen geht, wie sie arbeiten, was gut und schlecht lief, zu sehen wo Trends hingehen etc. Das, was Produkte irgendwie auch besonders macht, das Warum und Wie.

Den Gin.Show Podcast abonnieren

Die Website gin.show (ja, das ist eine echte funktionierende URL) bietet alle Links zu Spotify, iTunes / Apple Podcast, etc. aber auch dort auf der Website kann man die Folgen hören. Die nächsten Folgen sind bereits in Arbeit und die Termine gemacht, so dass ich schon verraten kann da kommen noch spannende Dinge!

Über Feedback freue ich mich natürlich auch immer und wünsche heute erst einmal viel Freude beim Lauschen wie es so in der Electric Spirit Co. so abgeht.

Cheers und Ginsalabim,
Jan von GinGinGin.de

Jan Persiel
Jan Persiel

Anmelden zum Ribbon-Newsletter

Unser kleiner Newsletter mit frischen Infos und News aus Beratung, Service-Themen, Human Resources und der Welt der Kooperationen. Alles fein abgestimmt mit einem kleinen Tipp aus unserer Ribbon-Bar. Abbestellen jederzeit möglich. No SPAM! Ever.