„Das habe ich nie gesagt!“

Während wir aus der Politik solche Sprüche kennen, bekam ich in einem Gespräch mit einem der Gründer der Spreewood Distillers das Gegenteil zu hören: „Eigentlich hatten wir uns geschworen nie einen Gin zu machen!“ sagte mir Bastian Heuser.

Das Gespräch war extrem angenehm, denn nicht immer bekommt man die Chance mit Leuten zu sprechen, die Produkte mit Passion produzieren, aber dennoch nicht im Elfenbeinturm leben. Der Gin entstand also auch, weil klar war, dass man mit dem geballten Wissen um die Botanik aus dem Botanischen Garten wirklich etwas exzellentes schaffen könnte. Sympathisch dann zu sehen wie man seine Direktive auch ändern kann.

Gin mit den Botanicals von Humboldts Südamerikareise

So entstand schließlich ein Gin, der 21 Botanicals beinhaltet, wobei einige davon eben auch aus Humboldts „botanischer Kartografierung“ stammen. Die Basis bietet hier ein Roggen-Destillat, welches die Basis sämtlicher Spirituosen der Spreewood Distillers sind. Aber auch so exotische Dinge wie Epazote, Angostura- und Chinarinde, blauer Salbei oder Guaraná-Samen sind im Gin eingearbeitet. Bei all der Exotik hat man aber einen kristallklaren Wacholder und Zitrus-Gin gemacht, der mit der Roggenbasis tolle Andeutungen Richtung Genever macht.

Der Humboldt Rye Dry Gin – Lecker, nicht nur im Gin & Tonic

Fair und ohne Hypepreis

Die Spreewood Distillers Jungs haben auch einen Bar-Background und sind extrem kritisch gegenüber dem Gin-Markt, was zu der initialen Aussage führte. Aus dem Grund haben sie sich entschieden hier ein Produkt zum fairen Preis zu machen, keinen Hype-Aufschlag, kein Ladenhütermondpreis. So kommt dieser klasse Gin mit 0,7 Liter und nicht üblichen 0,5 Liter daher und ist auch noch unter 23 Euro zu bekommen. „Wir wollen ehrlich gesagt, dass auch ein Student mal eine ordentliche Flasche kaufen kann, der sich mit Humboldt beschäftigt.“ so Bastian.

Fazit

Ein Gin, den ich wirklich empfehlen möchte, denn er ist verdammt hübsch anzuschauen, ein klasse Preis, er ist richtig gut vom Geschmack und vielseitig. Definitive Kaufempfehlung von mir.

› Im Webshop von Spreewood Distillers kaufen

Auf Alexander von Humbold und seine Leistungen!

Cheers und Ginsalabim,
Jan von gingingin.de

Jan Persiel
Jan Persiel