Auch kompletter Unsinn, hat(te) seine Zeit

Einen Cappuccino auf Mallorca, kein Problem. Ein Espresso im Freien, in Deutschland, unmöglich. Manchmal ist es schwer die Logik zu verstehen, die uns zurzeit vorgeschrieben wird.
Uns hat dies zu einem etwas anderen Blog inspiriert. Denn rückwirkend betrachtet, wurde schon immer viel Unsinn mit großem Ernst verbreitet. Und da wir wohl alle nicht ganz frei davon sind, sollten wir immer daran denken, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. 

Selbst der kluge Aristoteles war der Überzeugung, dass Steine nicht fliegen, weil sie lieber am Boden bleiben. Es tröstet doch auch über eigene Fehler hinweg, dass dem Ruhm von Aristoteles solche „Weisheiten“ keinen Abbruch getan haben. 

Der Stern: Winnemuth-Kolumne, Kollektiver Irrtum

Auch die Wirtschaft war gerne mit dabei, wenn es darum ging starke Behauptungen in die Welt zu setzen, die zwar keiner Faktenlage Stand gehalten haben, aber irgendwie doch in aller Munde waren. Hauptsache PR! Schauen Sie mal rein. An ein paar dieser Kuriositäten können Sie sich bestimmt erinnern. 

Wirtschaftswoche: Die größten PR-Flops-neben Ritter Sport

Und natürlich dürfen wir, die Berater, nicht ungeschoren davonkommen. Denn Berater sind leider manchmal nur Lautsprecher von Modeerscheinungen. In unserer Zunft geht es immer mehr darum auch zu liefern, aber lesen Sie selbst. 

Trend.at: Die 30 dümmsten Lehren im Management

Die Liste könnte man wohl endlos verlängern, von Zukunftsforschern, die Social Media schon vor Jahren abgetan haben, über Thesen von Wirtschaftsgurus, für die man sich heute fast fremdschämen muss. Vermutlich gehört die eine oder andere Entscheidung in dieser Pandemie auch dazu, zumindest sind diese Entscheidungen in bester Gesellschaft.

Anmelden zum Ribbon-Newsletter

Unser kleiner Newsletter mit frischen Infos und News aus Beratung, Service-Themen, Human Resources und der Welt der Kooperationen. Alles fein abgestimmt mit einem kleinen Tipp aus unserer Ribbon-Bar. Abbestellen jederzeit möglich. No SPAM! Ever.