V. U. C. A.

Unternehmen und ihr Umfeld sind in Bewegung und stehen vor vielen Herausforderungen: Globalisierung, virtuelle Organisationen, neue Netzwerkstrukturen, Shared Leadership, Digitale Transformation sowie Agilität und Mitarbeiter-Engagement als Erfolgsfaktor sind nur ein paar der Themen, die aktuell in Medien, Strategie-Workshops und Führungscoachings omnipräsent sind. Dazu werden die Belegschaften von Unternehmen immer heterogener in Bezug auf Alter, ethnischen Hintergrund, Geschlecht sowie bevorzugten Arbeits- und Führungsmodellen.

Die daraus resultierenden, herausfordernderen Rahmenbedingungen für die Unternehmensführung lassen sich in dem Akronym V. U. C. A. zusammenfassen: https://de.wikipedia.org/wiki/VUCA.

Die Buchstaben stehen dabei für die englischen Wörter „volatility“ (Volatilität), „uncertainty“ (Ungewissheit), „complexity“ (Komplexität) sowie „ambiguity“ (Mehrdeutigkeit). Die Wörter bringen zum Ausdruck, dass wir heutzutage in einer äußerst schnelllebigen, sich stets verändernden, komplexen und ambivalenten Welt leben. Vor diesem Hintergrund müssen sich Unternehmen rechtzeitig den neuen Herausforderungen stellen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und organisatorische Antworten auf sie zu finden, ist daher von strategischer Bedeutung. Ein wichtiger Ansatzpunkt ist dabei, das Konzept der Agilität holistisch im gesamten Unternehmen zu fördern und zu leben.

Timo Fröhlich
Timo Fröhlich

Anmelden zum Ribbon-Newsletter

Unser kleiner Newsletter mit frischen Infos und News aus Beratung, Service-Themen, Human Resources und der Welt der Kooperationen. Alles fein abgestimmt mit einem kleinen Tipp aus unserer Ribbon-Bar. Abbestellen jederzeit möglich. No SPAM! Ever.